Interkulturelle Woche im Projekt WILMA unter dem Motto #offengeht                     am 30.09. 2022                       von 9.00 bis 12.00 Uhr

Auch dieses Jahr können Sie wieder im Projekt WILMA  interkulturell einkaufen und in Kontakt mit ortsansässigen Beratungsstellen treten:

- Kausa Stelle der HWK Trier, Frau Lepage

- MBE/MFD des DRK KV Bernkastel-Wittlich, Herr Butterbach

- MBE und MGH des deutschen Kinderschutzbundes BKW, Frau Neeb

- Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V., Frau Linden

Die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (Frau Kremer) bietet zwei Workshops an:

10:00 - 11:00 Uhr „Spaß an Bewegung“

11:00 – 12:00 Uhr „Ressourcen stärken“

Zudem steht im Zeitraum vom 15.09. bis 21.10.2022 die Ausstellung "Zeit für Gesundheit" in den Räumlichkeiten des Projektes WILMA.

Die Mitarbeitenden des Projektes WILMA und des Projektes OASE von Lernen und Arbeiten GmbH haben eine Vielzahl interaktiver Aktionen für Sie vorbereitet.

Lassen Sie sich überraschen.

 

Sie finden uns in der Gottlieb-Daimlerstraße 12-14 in Wittlich. Falls Sie vorab Fragen haben, können Sie uns unter der Telefonnummer 06571 - 1599570 oder per Mail unter wilma@lernen-arbeiten.de kontaktieren.

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch - Ihren Einkauf -  Ihre Teilnahme

Ihr WILMA-Team


Das Projekt WILMA wird vom Jobcenter Bernkastel-Wittlich finanziert.

 

Das Projekt WILMA – Wittlicher Modell für Arbeitssuchende – ist ein Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebot für Arbeitssuchende in Trägerschaft von Lernen und Arbeiten GmbH. Das Projekt hat sich seit über 20 Jahren etabliert und wird vom Jobcenter Bernkastel-Wittlich finanziert.

Vorrangiges Ziel dieses Projektes ist es, erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit multiplem Unterstützungsbedarf durch ganzheitliche Begleitung, Betreuung, und Unterweisung zu aktivieren und diese in einzelnen Schritten an den Beschäfti-gungsmarkt heranzuführen. Die Unterweisung, Vorqualifizierung, Stabilisierung, etc. erfolgt nach dem Prinzip des Empowerments – der Selbststärkung und der damit eingehenden Möglichkeit wieder in die Selbstwirksamkeit zu kommen sowie Resilienzen zu entwickeln/aufzubauen/zu nutzen, um den Anforderungen des Alltags – privat so wie beruflich – gewachsen zu sein.

In unserem Second-Hand-Laden besteht die Möglichkeit für bedürftige Bürgerinnen und Bürger des Kreises Bernkastel-Wittlich gut erhaltene Möbel, Kleidung und Haushaltswaren günstig zu erwerben.
An das Projekt WILMA können Sie alles spenden, was in einem Haushalt gebraucht wird. Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre Mail oder Ihren Besuch.


Seit 2000 ist das Qualifizierungsprojekt WILMA in Trägerschaft von
Lernen und Arbeiten GmbH. Seit 2010 ist das Projekt nach AZAV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) zertifiziert.

Zertifikat Registrier-Nr.: A100108-V2

 

Das Projekt wird gefördert durch
das Jobcenter Bernkastel-Wittlich

 
Kasse und Infotresen
PC Schulungsraum
Textilwerkstatt
Tischlerwerkstatt